Köchestammtisch Minden sammelt mit frischem Spargel Spenden für das Hospiz Minden

Mit frischem Spargel hat der Min­den­er Köch­es­tammtisch das Hos­piz Min­den unter­stützt. Einen ganzen Sam­stag lang haben die Küchen­profis frisch geschäl­ten Spargel und leckere Spargel­snacks für den guten Zweck verkauft. Mit ihrem Stand auf dem Min­den­er Mark­t­platz, am Fuße der Mar­tini­treppe, waren die Köchin­nen und Köche schon ab 8:00 Uhr vor Ort. Über den ganzen Tag sicherten sich dann viele Besucherin­nen und Besuch­er eine Por­tion des leck­eren Früh­lings­gemüs­es oder ließen sich vor Ort Spargel­spezial­itäten schmeck­en. So kon­nte fast der gesamte Spargel verkauft wer­den. Der Erlös kommt zu 100% dem Hos­piz Min­den | Volk­er-Pardey-Haus zugute. 3500 Euro sind durch das Engage­ment des Köch­es­tammtis­ches gesam­melt wor­den. Dazu kom­men nochmal rund 100 Euro durch einen Buchverkauf während des Spargelschälens und eine Geld­spende der Fir­ma Eco­lab über 100 Euro.

Ein beson­der­er Dank gilt auch den zahlre­ichen Spendern, die ihre Pro­duk­te kosten­los zur Ver­fü­gung gestellt und so den Spargelverkauf ermöglicht haben.

Der Min­den­er Köch­es­tammtisch beste­ht seit 2009. Die Köchin­nen und Köche sowie Küchen­leitun­gen unter­schiedlich­er gas­tronomis­ch­er Ein­rich­tun­gen aus Min­den und Umge­bung kochen jeden Tag für rund 10.000 Men­schen im Müh­lenkreis. Beim Köch­es­tammtisch ste­ht der berufs­be­zo­gene Aus­tausch im Vorder­grund. Gemein­same Fort­bil­dun­gen oder der nahe Kon­takt zur Beruf­ss­chule geben Impulse für den Arbeit­sall­t­ag und stärken die Gemein­schaft.